Symbole des Unterbewusstseins

Gewiss ist es nicht immer einfach komplett in seiner Mitte zu bleiben. Vor allem nicht, wenn sich dein Leben schlagartig verändert. Aber auch, wenn es dir in diesen Momenten, in denen du komplett down bist, nicht so vorkommt, lernst du immer dazu, du gehst nicht zurück, sondern trotzdem voran. Nur du solltest es erkennen.


Nur wenn alles zusammenkommt, kann man heilen. Das gilt wohl in jeder Lebenssituation. Vielleicht soll man sich auch genau deshalb von etwas trennen, weil es keine Gesamtheit mehr bildet, sondern schon lange eintönig und brüchig ist. Eine Klausur oder Hausarbeit gibst du in den meisten Fällen auch nicht unfertig ab, es sei denn, du weißt etwas nicht, aber dann lebst du auch mit den Konsequenzen. Vielleicht sind Diagnosen oder Wendepunkte im Leben auch genau dafür da, sich mit tiefem Bewusstsein neu zu formatieren. Eine Chance das Leben neu zu sehen, neu zu verstehen. Du gehst Dinge an, weil du sie in Vollkommenheit schaffen oder erschaffen willst. Aber das geht eben nur, wenn all deine Organe des Organismus gleichermaßen mit Bewusstsein erfüllt sind und du dir selber im Ganzen bewusst bist. Dein Körper lebt mit dir als Ganzes nur einmal. Den Kopf in den Sand zu stecken, verdeckt und verschreckt. Es ist Ende September, die Tage werden gefühlt kürzer, wobei das eigentlich Blödsinn ist, weil jeder Tag 24 Stunden hat. Es wird einfach nur früher dunkler. Die Bäume verlieren nach und nach ihre Blätter und Kastanien und Eichen liegen auf dem Boden. Sowie Jahreszeiten sich verändern, verändern wir uns auch. Es ist schwer zu verstehen, was man gar nie verstehen wird, weil es dafür keine Erklärung geben wird. Manche Dinge sind einfach nicht greifbar und man muss sie annehmen. Manche Dinge kommen einfach.. sie schleichen sich ganz langsam an, aber sind eigentlich schon längst da. Bis jemand es für dich ausspricht und deine Welt erstmal zum Chaos wird. Irgendwie habe ich es gespürt, dass das etwas ist, was erstmal nicht mehr weggehen wird. Unterbewusst habe ich das gesamte letzte Jahr gehandelt. Ich habe Stärke bewiesen und vieles einstecken müssen. Vor allem viel Verständnislosigkeit und das Gefühl alleine gelassen zu werden, weil man bestimme Sachen einfach nicht mehr machen konnte. Wenn dir dein Körper signalisiert, dass irgendetwas nicht stimmt, geh zum Arzt! Wenn du das Gefühl hast, dass dich die Leute nicht ernst nehmen und egoistisch handeln, dann verabschiede dich von ihnen. Das einzige, was dich am Leben hält, ist deine Gesundheit und diese ist von vielen Faktoren abhängig. Ich kann und will ganz doll betonen, dass es verdammt unfair ist, wenn man nicht hinter die Fassade eines Menschen guckt. Für jedes Verhalten gibt es Gründe, doch offensichtlich leben wir in einer Gesellschaft in der Oberflächlichkeit mehr Zeit als Gründlichkeit hat. Streicht diese Nichtigkeiten und befasst Euch mit den Wichtigkeiten. Das Leben kann sich für jeden von uns schlagartig verändern. Nutzt Eure Zeit. Ich weiß, dass es nicht immer mit Leichtmut und Frohsinn geht, aber das erwartet auch niemand und das solltet ihr von Euch auch nicht erwarten. Alle Emotionen, die ihr fühlt, gehören zu Euch und sind okay. Lass die Emotionen los, denn oft sind es Emotionen, die mit unseren Vorstellungen an unser Leben geknüpft sind, die wir nicht loslassen, weil wir diese Vorstellungen konservieren. Wir halten sie fest und machen uns so zum Leidensträger unseres Lebens. Das Leben ist alles im Jetzt. Lerne alles wie eine Blume zu gießen und zu pflegen.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen